Hardmoves Nürnberg E4
Hardmoves  Boulderleague Nürnberg E4

Hardmoves Boulderleague


Was ist die Hardmoves Boulderleague?

Die HardMoves Boulderleague ist der weltweit größte Boulderwettkampf, der alle zwei Jahre zwischen Teams europäischer Boulderhallen ausgetragen wird. Nach mehreren Monaten der Qualifikationsphase treten am Ende die besten Teams im großen SuperFinale in der Historischen Schwimmoper in Wuppertal über Wasser und vor öffentlichem Publikum kletternd gegeneinander an.

Spitzen- und Breitensport verbinden

Die HardMoves Boulderleague verbindet Spitzen- und Breitensport durch ihren einzigartigen Modus, bei dem die Leistung des Teams im Vordergrund steht. In der Qualifikationsphase (vier bis acht Wochen) kann jeder Teilnehmer unabhängig von seinem Kletterniveau jeden Qualifikationsboulder beliebig oft versuchen. Topsportler tüfteln Seite an Seite mit Hobbyboulderern an den Problemen.

Sport und Show in Einem

Höhepunkt der HardMoves Boulderleague ist das spektakuläre Superfinale in der Historischen Schwimmoper in Wuppertal. Wir präsentieren Bouldern als Show- und Spitzensport – begeisternd und einfach verständlich. Hop oder Top – wer’s nicht schafft, fliegt ins Wasser… Ein einzigartig inszenierter Wettkampf, der Szene und Laien gleichermaßen in seinen Bann zieht.

Von Boulderern für Boulderer

Die HardMoves Boulderleague – das sind Hallenbetreiber, Klettersportler und Szenekenner. Wer bei den HardMoves dabei ist, bouldert nicht nur, er lebt das Bouldern, er liebt den Sport und alles, was dazu gehört. Die HardMoves sind kein Marketingkonzept sondern ein Produkt dieses Enthusiasmus- absolut authentisch, absolut echt. Jede HardMoves Saison hat ihr eigenes Motto und damit ihren ganz eigenen Charakter.