Nachtrag zum 2. Nürnberger Bouldercup

Das sich 30 Probleme bei 30°C im Schatten mit jede Menge Spaß lösen lassen, haben am vergangenen Samstag 120 Teilnehmer beim 2. Nürnberger Bouldercups bewiesen.

Mit einer extra Verstärkung durch Christopher Gabrysch hatte das E4 Team um Chef-Schrauber Dirk Uhlig 30 Qualifikationsboulder auf erstklassigem Wettkampfniveau in die Halle gezaubert. An denen konnten sich alle Teilnehmer von jung bis alt in ausreichender Zeit messen. Zum Schieben, Hooken, Jumpen, Anrennen, Abhängen und Mänteln war für jeden etwas dabei. Die Hitze bekämpfte die Bouldergemeinde mit Eis, kühlen Getränken und einem gelegentlichen Sprung in’s Planschbecken direkt vor der Halle. Neben ISO-Getränk und ClifBar-Riegel aus dem Starterpaket (mit freundlicher Unterstützung durch ClifBarRöhnsprudelKletterRetter) wurde zeitweise auftretender Energieverlust mit Donuts und Muffins entgegengewirkt.

Nach 5 Stunden standen die jeweils 5 besten Problemlöser bei den Damen und Herren fest. Zum Auspowern für alle nicht Finalisten ging es zum Highjump und einarmig Blockieren. Glückwunsch an dieser Stelle zu unserem „Überflieger“ Tim Böhm und „Mr. Bizeps“ Viktor Jacik die beim freien Contest die triumphierten. Ihr seid dabei! Eure Startkarten für die Soulmoves Süd 2014 sponsert das E4.

Die finalen Probleme der je 3 Männer und Frauen Boulder wurden an der Wettkampfwand im Weltcupmodus durchgeführt. Mit Unterstützung eines ausgelassenen Publikums konnten sich bei den Frauen Thomasina Pidgeon (Kanada) und bei den Männern Sebi Oppelt (Regensburg) durchsetzen.

Neben den beiden Gewinnern möchten wir euch natürlich die lokalen Helden aus Nürnberg nicht vorenthalten und sagen an dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch an the Best of the NBG City Anne Haug und Chris Lazarus.

In gewohnter E4-Manier wurden anschließend nicht nur die Sieger mit tollen Preisen bedacht. Mit ein bisschen Glück konnte jeder Teilnehmer einen der weiteren 25 Preise ergattern, die wir dank unserer Sponsoren Marmot, Skylotec, Fietzophren, Wild Country, Toni WeissOcùn verlosen konnten.

Ein großartiger Wettkampftag ging bei dem ein oder anderen Bierchen in gemütlicher Atmosphere und kühlen Nachttemperaturen zu Ende. Wir sagen Danke an alle Freunde und Helfer die zu dieser gelungenen Veranstaltung beigetragen haben.

Und für alle Teilnehmen gilt: Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf. Wir werden auch im nächsten Jahr für jede Lösung ein Problem an die Wand bringen .. ihr könnt also gespannt sein.

Hier die Ergebnisse der Finalisten im Detail:

Damen

  1. Thomasina Pidgeon (Kanada) 3T14 / 3B14
  2. Sophie Arnold (Erlangen) 2T4 / 3B9
  3. Chiara Clostermann (München) 1T1 / 2B7

Herren

  1. Sebi Oppelt (Regensburg) 3T4 / 3B4
  2. Armin Bestvater (Weimar) 2T12 / 3B17
  3. Chris Lazarus (Nürnberg) 1T9 / 3B19

Die vollständigen Ergebnisse können unter ClimberContest.de nachgeschaut werden! Dort gibt es zudem die Komplettlisten mit allen Teilnehmern und ihrer Rangfolge.

Hier gehts zur Bildergalerie